Zum Inhalt springen
Start  › ... Gams › Aktuelles › News

Jubla Sommerlager 2024

Familienlobpreis

Im Rahmen unserer Familienarbeit organisiert Carolin Brändle einen Familienlobpreis. Der soll einmal im Monat stattfinden, jeweils am Sonntag oder Samstag um 15 Uhr. Ort und Zeit werden flexibel abgestimmt per WhatsApp-Gruppe: Carolin Brändle, 078 222 95 94. Es warten lockere Stimmung für Gross & Klein:
30 Minuten Musik & Gebet, danach Zvieri mit Spiel & Spass.

Heiliger Geist heisst: Gott kann.

Gott kann, was wir aus uns heraus nie tun können. Gott kann in der Kraft des Heiligen Geistes auch in meinem Leben Neues bewirken. Als Jesus bei seiner Taufe im Jordan vom Heiligen Geist erfüllt wurde, kam der Heilige Geist sichtbar in einer Taube auf Ihn herab. Die Taube galt im Orient als Symbol von Liebe und Zärtlichkeit. Der Heilige Geist erfüllte Jesus mit der Liebe und Zärtlichkeit des Himmlischen Vaters und tauchte Ihn in den Strom der Liebe seines Vaters ein: «Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden». Der Apostel Paulus sagt an zwei Stellen: Wenn der Heilige Geist die Herzen der Menschen erfüllt, dann fängt der Heilige Geist in ihnen an zu beten: «Abba, Vater» (Röm 8,15 und Gal 4,6).
«Abba, Vater» ist der Ausdruck einer grossen Liebe, Zärtlichkeit und Geborgenheit.
Wie ein Kind bei Mama und Papa, so fühlen wir uns bei Gott geborgen und von Ihm geliebt. Wir gehören zusammen.
Der Heilige Geist verbindet unser Herz mit Gott. Es entsteht eine Herzensverbundenheit, ein Miteinander von Herz zu Herz. 

Sakramenten-Wand

Der Eingangsbereich der Kirche ist bunter geworden. Die kalten Betonwände links und rechts unter der Empore sind frohen Sakramenten-Bildern gewichen. Die eine Seite zeigt die Taufe mit farbigen Fischen im Wasser, die Erstkommunion mit bunten Blumen und die Firmung mit den Flammen der Begeisterung. Auf der anderen Seite ist ein Ast mit Herzen für die frisch Verheirateten und nochmals die Firmung. Dann steht da noch der Herbstbaum mit den fallenden Blättern, wo den Verstorbenen gedacht wird.

Gesucht Organisator*in für Apéros

Bei besonderen kirchlichen Feiern wie Ostern, Firmung, Kapellfest Gasenzen, Patrozinium etc. wird jeweils ein Apéro offeriert. Hätten Sie Zeit und Lust diese Apéros zu organisieren oder beim Ausschank mitzuhelfen? Vielleicht möchten Sie auch nur für einen bestimmten Apéro zuständig sein? Bitte melden Sie sich unverbindlich beim Pfarreisekretariat, 081 771 11 44, sekretariat.gams@kathwerdenberg.ch. Wir geben Ihnen gerne weitere Informationen dazu.

Opferkerzenprojekt 2024 "Wir helfen Menschen, sich selbst zu helfen"

In vielen afrikanischen Ländern, wie zum Beispiel Tansania, herrschen grosse Probleme in der frühkindlichen Bildung: Kindergärten haben kein Geld, Lehrpersonen sind oftmals schlecht gebildet und wissen nicht, wie man Inhalte nachhaltig vermittelt. Mit Swiss School System haben wir ein revolutionäres System entwickelt, das mit unqualifizierten Lehrpersonen und angepasst an die Umstände in Afrika funktioniert. Es besteht aus einem Online-Bildungsportal, Coaching vor Ort und Lernmaterial. Zurzeit betreuen wir über 40 Kindergärten in Tansania und Südafrika. Wir bauen keine eigenen Schulen und arbeiten ausschliesslich mit bestehenden Daycares und deren angestellten Lehrpersonen zusammen. > Link