Rosenkranzgebete
Sevelen:
Dienstags
18:30 Bruder-Klaus-Kirche
Buchs:
Donnerstags
19:00 Herz-Jesu-Kirche
Gams:
Werktags
18:00 Gasenzen-Kapelle
Donnerstag: Gebet um kirchliche Berufe
Sonntags
16:30 Gasenzen-Kapelle

 

 


Projekt Fr. Michael OFMCap, Indien

Opfer ganze SEW am 20./21. Januar:
Der Orden der Kapuziner ist in Indien eine stark wachsende Gemeinschaft. Die Provinz San Damiano in Kerala möchte in Arunachal Pradesh im Nordosten Indiens eine Schule errichten, um der wachsenden Zahl von Schülern Bildungsmöglichkeiten zu schenken. Fr. Michael Fernandez, Mitglieder der Ordensleitung der Kapuziner in Rom, bittet um Unterstützung. Bildung ist die Grundlage, damit eine eigene Existenzgrundlage geschaffen werden kann. Mit Ihrer Kollekte können Sie dazu beitragen.

Exerzitien: “Aus Gottes Barmherzigkeit leben und wirken”
Der Kurs findet im Rahmen der «Werdenberger Seminare» statt. Er erstreckt sich über sieben Abende und steht unter der Leitung von Pfr. John Bachmann und PA Günter Schatzmann. Meditiert werden biblische Texte und gelegentlich ein christliches Bild. Der Besuch des ersten (Einführungs-)Abends ist Voraussetzung für die Teilnahme an den restlichen Abenden. Diese Abende bilden eine Einheit und können nur als Ganzes absolviert werden.
Termine: Mittwoch, 24.Januar (Einführungsabend), 31. Januar, 07. Februar, 14. Februar, 21. Februar, 28. Februar, 07. März, jeweils um 20:00 in der ev. Kirche Grabs.

Halt! – das sehe ich anders
Meine Haltung finden und dafür einstehen.
Mittwoch, 24. Januar, 08:30 Andreas-Saal, Merkurstrasse 3, Gossau.
Immer wieder werden wir mit Fragen konfrontiert. Einige können klar mit Ja oder Nein beantwortet werden. Andere hinterlassen Zweifel und Gewissenskonflikte. Ist meine Meinung richtig? Wie argumentiere ich? Welches sind meine Wertvorstellungen? An der Tagung setzen sich die Teilnehmerinnen mit der eigenen Haltung auseinander und lernen, mit Überzeugung zu dem zu stehen, was sie tun.
Referentin: Dr. sec. med. Regula Ott, SKF-Leitung Bildung, Ethik und Theologie
Anmeldung bis Montag, 15. Januar bei kath. Frauenbund St. Gallen-Appenzell, Oberer Graben 44, Postfach 1122, 9001 St. Gallen, 071 222 45 49, angelika.heim@frauenbundsga.ch, www.frauenbundsga.ch

Vernissage „Wo Worte fehlen, male ich“
Es gibt Situationen, die sprachlos machen. Dann setzt sich Erich Guntli hin, nimmt Pinsel und Farbe zur Hand und versucht, die Sprachlosigkeit zum Bild werden zu lassen. Einige seiner Bilder stellt er im Haus Gutenberg, Balzers, aus.
Vernissage: Freitag, 26. Januar, 18:30, anschliessend Apéro.
Begrüssung: Dr. Stefan Hirschlehner
Einführende Worte: Pfarrer Erich Guntli
Musik: Sami Kajtazaj (Gitarre)
Öffnungszeiten der Ausstellung: täglich, während den Büro-Öffnungszeiten bis 30. März, andere Zeiten auf Anfrage.

Spielabend
Am Freitag, 26. Januar, ab 20:00 lädt „Solidarität für eine Welt Buchs-Grabs-Sevelen“ unter dem Motto „spielend Gutes tun“ zu einem weiteren Spielabend ins Pfarreiheim (Religionszimmer 1) in Buchs ein. An diesem Abend sind die Verlierer die „Guten“. Sie bezahlen je nach ihren Differenzpunkten zum Sieger einen kleinen Betrag in die Spendenkasse. Das Geld kommt auch dieses Mal dem Helvetas-Projekt „Starthilfe: Velo für Bäuerinnen“ zu Gute.
Möchten Sie einen unterhaltsamen Abend spielend in netter Gesellschaft verbringen und dabei Ihr Kleingeld riskieren? Zur Auswahl stehen Schellenjass, Schieber, Hose abe, Elfer raus, Skip-Bo, Dog, Triominos – oder vielleicht bringen Sie ein spannendes Spiel mit!? Getränke sind vorhanden.

Candle Light Dinner – Liebe im Spiegel der Musik
Freitag, 02. Februar, 18:00 Antoniusstübli Sennwald > S. 12

Wie komme ich in die Lokalzeitung?
Das Vernetzungstreffen für alle Freiwilligen in der Seelsorgeeinheit Werdenberg geht dieser Frage nach am Samstag, 24. März, von 08:30 bis 12:00 im Pfarreiheim Buchs.
«Tue Gutes und rede darüber» ist ein geläufiger Leitspruch in der Öffentlichkeitsarbeit. Hanspeter Thurnherr berichtet uns von seinen journalistischen Erfahrungen: Wie formuliere ich eine Nachricht, damit sie erfolgreich in der Lokalzeitung publiziert wird? Welche Spielregeln muss ich im Umgang mit JournalistInnen beachten?
Eingeladen sind ein bis zwei Delegierte pro Verein und Gruppe, die sich in der Seelsorgeeinheit Werdenberg im Ehrenamt oder in der Freiwilligenarbeit engagieren (Flyer folgen).
Anmeldung bis 26. Februar beim Kirchlichen Sozialdienst, Zentrum NEUHOF, Schingasse 2, 9470 Buchs, Tel. 081 725 90 25 oder s.gajski@caritas-stgallen.ch.

Chinderfiir
Samstag, 20. Januar
ev. Kirche Sevelen

Kindergottesdienst
Sonntag, 21. Januar, 10:30
Kath. Pfarreiheim Buchs

Erste-Hilfe-Kurs – KFG
Montag, 22. Januar, 19:00
Kath. Pfarreiheim Buchs > S. 8

Bibelkarawane – Kinder entdecken Glauben im Leben
Mittwoch, 24. Januar, 16:00 – 17:30
Kath. Pfarreiheim Buchs > S. 8

Chinderfiir / Sunntigsfiir
Samstag, 27. Januar, 18:00
Gams

Chinderfir
Mittwoch, 31. Januar, 09:30
Kath. Kirche Azmoos > S. 4

Freiwillige Mitarbeiter/innen gesucht!
Die Hospizgruppe Werdenberg begleitet schwer kranke und sterbende Menschen der Region Werdenberg und deren Angehörige zu Hause, im Spital und in den Heimen, bei Tag und Nacht. Für diese anspruchsvolle Aufgabe sucht die Hospizgruppe freiwillige Begleiter/innen. Sind Sie interessiert und können Sie sich vorstellen in diesem wichtigen Dienst mitzuarbeiten? Dann melden Sie sich bitte bei:
Hospizgruppe Werdenberg, Waltraud Eggenberger, Untergatter 4, 9472 Grabs,
081 771 31 53 hospizgruppe.werdenberg@diakonieverein.ch